Kaninchen im Winter

Gesunde und fitte Kaninchen die eine Außenhaltung gewöhnt sind, haben normalerweise kein Problem damit auch im Winter draußen zu sein, solange die Temperaturen nicht unter -20 Grad sind. Das solltet ihr dabei beachten

Das Futter

Gerade etwas dünnere Tieren können im Winter zwischendurch mit sogenannten “Dickmachern” gefüttert werden, denn Fett hält warm. Nüsse und Obst sind zum Beispiel solche Dickmacher. Man sollte es aber nicht übertreiben sonst können unter anderem Verdauungsprobleme und Übergewicht die Folge sein. Ansonsten sollte man Kaninchen im Winter hauptsächlich mit Heu, Gemüse und Kräuter füttern.

Der Partner

Wichtig ist auch, dass es mindestens 2 Kaninchen sind, sonst können sie sich nicht gegenseitig wärmen. Kaninchen sollten aber generell immer mindestens zu zweit gehalten werden.

Der Platz

Kaninchen haben in kalten Nächten oft das Bedürfnis sich zu bewegen, um nicht auszukühlen. Darum sollte darauf geachtet werden, dass sie genügend Platz haben. Natürlich muss man aufpassen, dass alles gründlich abgesichert ist.

Stroh und Heu

Kaninchen sollten immer genug Heu zum fressen und kuscheln haben. Gerade im Winter ist das besonders wichtig. Stroh ist etwas fester und dicker wie Heu, darum wärmt es gut.

In besonders kalten Wintern kann man den Stall innen mit Styropor platten auslegen. Das verhindert das Kälte in, und Wärme aus den Stall kommt. Außerdem sollte man darauf achten dass der Stall innen immer trocken ist. Bei starken Regen oder Schnee kann man zum Beispiel einen alten Teppich vor den Stall hängen um zu verhindern, dass es hineinschneit oder regnet.

Alte und kranke Kanichen

Alte und kranke Kaninchen sind oft nicht fit genug um einen kalten Winter draußen zu überstehen. Dann ist es besser sie im späten Herbst ins Haus zu holen. Dabei muss man aber beachten, dass es ihnen nicht zu heiß wird, denn die Kaninchen haben trotzdem Winterfell. Am besten richtet man ihnen einen Raum im Haus ein indem nicht geheizt wird. Natürlich sollte man die Kaninchen nicht trennen, sondern gemeinsam ins Haus holen.

positive Bewertung({{pro_count}})
Beitrag bewerten:
{{percentage}} % positiv
negative Bewertung({{con_count}})

DANKE für deine Bewertung!



Kommentare


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Details