gesunde Kaninchen Ernährung

Kaninchen brauchen rund um die Uhr ein vielfältiges Nahrungsangebot und fressen über den Tag verteilt immer wieder kleine Portionen. Frisches Wasser sowie Heu muss den Kaninchen immer zur Verfügung stehen.

Hauptsächlich sollten Kaninchen mit Wildkräuter, Gräser und Zweige ernährt werden. Blattgemüse, Gemüsegrün und Küchenkräuter sind gut zur Verfütterung geeignet und werden gerne gefressen.

Ab und zu kann auch Wurzelgemüse wie z.B. Karotten und ein wenig Obst verfüttert werden.Trockenkräuter und Saaten sollten nur selten angeboten werden.

Mischfutter und Pellets sind sehr ungesund. Darum sollten sie am besten ganz gemieden werden.

Leckerlies aus der Zoohandlung sind völlig überflüssig, denn Kaninchen freuen sich über gesunde Leckerlies genauso. Meine Kaninchen fressen als Leckerlies Erbsenflocken und Selleriewürfel gern. Auch wenn das gesunde Leckerlis sind, darf davon nicht zuviel verfüttert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.