Rennmäuse beschäftigen

Rennmäuse sind neugierige Tiere, die gerne beschäftigt werden. Darum ist es wichtig, ihnen immer genug Beschäftigung anzubieten.

Karton:

Rennmäuse lieben Karton, in dem sie sich verstecken und nagen können. Kartonhäuser basteln ist kein großer Aufwand und gefällt den Rennmäuse sehr.  Beim basteln sollte darauf geachtet werden, dass kein giftiger Kleber verwendet wird. 

Futter

Das Futter ist auch eine gute Beschäftigungsmöglichkeit. Es kann z.B. auf erhöhten Plätzen, auf den die Rennmäuse hinaufklettern müssen, angeboten werden. Das Trockenfutter sollte im Streu verteilt werden, sodass die Rennmäuse es sich wie in der freien Natur, selber heraussuchen müssen.

Nagematerial:

Ungiftige Äste und Zweige können den Rennmäusen zum Nagen angeboten werden. Am liebsten mögen es Rennmäuse wenn noch Blätter vorhanden sind. Auch leere Klopapierrollen gefallen den kleinen Nager sehr. Innerhalb weniger Minuten sind sie in kleine Stücke zernagt.

Küchenrolle-Häuschen:

Ein Küchenrolle-Häuschen dient den Rennmäusen zum nagen ,verstecken und fressen. Dazu werden auf einen aufgeblasenen Luftballon mehrere Schichten nasse Küchenrolle gelegt. Ein Loch sollte freibleiben damit die Rennmäuse die Höhle betreten können.

Luftballon mit Küchenrolle

In der vorletzten Schicht können bei Bedarf kleine Löwenzahnstücke eingebaut werden. Dann lässt du den Küchenrollenballon trocknen. Wenn er trocken ist kannst du den Luftballon mit einer Schere aufstechen und entfernen. 

Laufrad:

In der Natur legen Rennmäuse oft mehrere Kilometer an einem Tag zurück. Das Laufrad dient ihnen dazu, auch in Gefangenschaft schnell laufen zu können. Meistens wechseln sich die Rennmäuse mit dem Laufrad fahren ab und soweit ich beobachtet habe, streiten sie sich nicht darum.

Holzrampe:

Wer Holzreste zu Hause at kann diese dazu benutzen, um den Rennmäusen eine Rampe zu bauen. Diese Rampe dient zum verstecken und klettern. Ich kann sie euch sehr empfehlen,  meine Rennmäuse lieben sie!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.